131. Newsletter der Galerie Ruhnke Potsdam
  131. Newsletter der Galerie Ruhnke in Potsdam
 

 (eine PDF-Version ist diesem Newsletter beigefügt)

 
  1. Einladung zu Lesung und Jazz: "Sketches of Spain"
  2. Fotografien von K.T. Blumberg: ADAM & EVE
  3. Besuch in Karl Menzens neuer Werkstatt
  4. Pomona Zipser beim Sculpture Trail in England
  5. Zitat
  6. Impressum

      

Einladung: Lesung und Jazz
"Sketches of Spain"
In "Sketches of Spain"  erzählt Ulli Blobel über Künstler und Geschichten aus El Andaluz. Zu einer Lesung mit Jazz lädt quer.KULTUR e.V. zu
Samstag, dem 23. April 2016 um 20 Uhr ins Potsdam Museum, Am Alten Markt, ein. Sehr viele der bekanntesten Künstler Spaniens, Pablo Picasso, Manuel de Falla, Andres Segovia, Federico Garcia Lorca, Paco de Lucia sind in Andalusien geboren, keiner hat seine Karriere dort gemacht. Und was Miles Davis damit zu tun hat, erfahren wir in der Lesung vom Autor Uli Blobel. Dazu gibt es Jazz. Uwe Kropinski ist ein  »Jahrhundertgitarrist«, so die Stuttgarter Zeitung. Sein Partner ist Joe Sachse mit der elektrischen Gitarre. Kaum einer zollt seinem Vorbild Jimi Hendrix besser Tribut. Für dieses Konzert haben sie neue Stücke geschrieben, in die natürlich spanische Gitarrentradition eingeflossen ist. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Potsdam Museum und der jazzwerkstatt Berlin-Brandenburg statt. Eintritt: € 15,00/€ 10,00. Reservierungen hier.

 


K.T. Blumberg
"ADAM & EVE"
Fotografien von K.T. Blumberg
"Adam" und "Eve" stehen stellvertretend für Männer und Frauen in heutigen post-paradiesischen Zeiten. Die Bilder der Fotografin K.T. Blumberg zeigen Momente aus dem alltäglichen Mit-, Gegen- und Füreinander der Geschlechter und erkunden Botschaften, die Frauen und Männer an andere und sich selbst aussenden. Manchmal sind es nur Details - Gesten, Blicke, Haltungen -, die über den fotografierten Augenblick hinausweisen und ein Puzzleteil eines größeren Bildes der Realität sein könnten. Gezeigt werden die Arbeiten im Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum, Dortustr. 44, 14467 Potsdam vom 1. bis 31.5.2016, Do - So von 14 - 18 Uhr. Eröffnung: 30.4.2016 , 18 Uhr mit Cathrin Pfeifer (Akkordeon). Zur Ausstellung erscheint ein Fotobuch, das in der Galerie zum Preis von 10  €  erworben werden kann.
Besuch in Karl Menzens neuer Werkstatt
Viel Altes in neuer Umgebung und Neues im alten Kontext wird es zu entdecken geben beim Besuch der neuen Werkstatt von Karl Menzen am 23. und 24. April jeweils 14 bis 22 Uhr. Zu finden in der Karl-Marx-Str. 113 in 12529 Schönefeld (OT Großziethen). Begleitet vom Duft des legendär guten Menzen-Espressos, versüßt mit Kuchen aus Meisterhand und abgerundet mit trochenen Weinen. Drei große Arbeiten von Karl Menzen stehen in unserer Skulpturenausstellung im Findlingsgarten am Seddiner See.
  

Pomona Zipser, Modell
Pomona Zipser beim Sculpture Trail in England
Der Forest of Dean Sculpture Trail existiert seit 30 Jahren und feiert im Sommer Jubiläum. Zur Zeit  stehen dort 16 Skulpturen im Areal des Sculpture Trail. Für eine weitere Skulptur wurde die Berliner Bildhauerin Pomona Zipser ausgewählt. Von Anfang Juni bis Mitte Juli diesen Jahres baut sie aus Materialien aus der Region ihre Skulptur. Deren Geschichte ist geprägt durch den Abbau von Kohle, Eisen, Stahl, Kalkstein und Pigmenten. Begonnen hat das vor den Römerzeit. Besucher zieht es in die bizarren Castles, Häuser und Kirchen. Die normannische Kathedrale von Gloucester gilt als Juwel. Pomona Zipser wurde wiederholt in unserer Galerie ausgestellt.
  


Susanne Ruoff, o.T., Holz, Acrylfarbe, Nylonschnüre, hängend, 2016

 Zitat:

"Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Dinge zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden."

Paul Auster

  

Impressum
Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Werner Ruhnke, Charlottenstr. 122, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 5058086 und 015772958104,  www.galerie-ruhnke.de. Hier erreichen Sie unsere Galerie per E-Mail. Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden oder ihn abbestellen wollen, dann klicken Sie bitte hier. Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Wenn Sie den Newsletter abbestellen, werden Ihre Daten gelöscht. Sie können diesen Newsletter gern an Interessierte weiterleiten. Die Galerie teilt sich die Ausstellungsräume mit dem BVBK. Die Galerie kooperiert mit dem quer.KULTUR e.V. Potsdam. Versand: 17.4.2016 

   





Newsletter unvollständig? Darstellungsprobleme?
Dann klicken Sie hier!

Newsletter als pdf

Nach oben