Aktuelles


„Foreign Affairs“

Die Potsdamer Fotografin K.T. Blumberg ist zu Besuch bei europäischen Nachbarn - Frankreich, Polen, Österreich.  Sie richtet ihren Blick auf "auswärtigen Angelegenheiten", mit dem Leben und Treiben in den Straßen. Streetphotography – unkonventionelle Bilder, farbenfroh oder schwarz-weiß, in großen und kleinen Formaten. Zu sehen ist die neue Fotoausstellung in der Galerie blumberg: fotokunst vom 13.12.2018 bis 5.1.2019, mittwochs bis samstags 14 - 18 Uhr und immer, wenn geöffnet ist. blumberg: fotokunst, Jägerstr. 20, 14467 Potsdam.

Ja. Wir sind DIE VIELEN
Ja, wir sind DIE VIELEN. Wir müssen es nur laut und deutlich sagen. Weit über hundert Theater, Bibliotheken, Galerien, Opern, Museen und andere Kulturinstitutionen haben damit begonnen und sich am 9. November 2018 zu einem Solidaritätspakt zusammengeschlossen. Zeitgleich wurden in Dresden, Hamburg, Düsseldorf und Berlin u.a. erklärt: "Der rechte Populismus, der die Kultureinrichtungen, steht der Kunst der Vielen feindselig gegenüber." Gemeinsam soll in Kampagnen und Demonstrationen zur Verteidigung der offenen Gesellschaft eingetreten werden. Inzwischen ist eine entsprechende Initiative der VIELEN auch in Potsdam ergriffen worden. Und natürlich ist auf den Unterschriftslisten noch Platz, um seine Zugehörigkeit zu den VIELEN zu dokumentieren.

"Quadrate, Kuben und ein Krokodil"

Der Bildhauer und Zeichner Ernst J. Petras berichtet in diesem Videofeature des Potsdamer Art Video (PAV) bei einem Werkstattbesuch von seinen Arbeiten mit Stahl, seiner Hinwendung vom Kubus zum Quadrat und den Anregungen für seine Arbeit im Ausland.