Über uns

Die Galerie Ruhnke wurde Mitte 2004 von Werner Ruhnke und Dr. Karin Tondorf in der Potsdamer Hegelallee gegründet. Bis Ende 2018 wurden neue Ausstellungsräume in der Charlottenstr. 122 in Kooperation mit der Galerie M des Brandenburgischen Verband Bildender Künstler e.V. (BVBK) gemeinsam bespielt. Ab 1.1.2019 gibt es keine Ausstellungen der Galerie mehr in der Charlottenstr. 122.

Die Künstler*innen, die mit der Galerie zusammenarbeiten, werden weiter unterstützt. Weiterhin berät der Galerist bei Ausstellungen in privaten und in Geschäftsräumen und vermittelt Kunstleasing. Der Galerist hat jetzt seinen Arbeitsschwerpunkt im sans titre e.V., der das gleichnamige Kunsthaus betriebt. Dort wurde er am 2.11.2018 zum 1. Vorsitzenden gewählt.